Der Sonntagsbrunch THE VIEW Lugano

Hotel in
Jetzt buchen
 
buchen Sie online
13/11/2019
14/11/2019
1
1
1
2
3
4
0
0
1
2
Der Sonntagsbrunch
Von 19/05/2019
Zu 19/05/2019

Sonntag, der 19. Mai 2019 von 11.30h bis 17h30

In Zusammenarbeit mit dem schweizerischen Betrieb Dyhrberg und seinen Lachs und dem Räucherungsprozess. THE VIEW Lugano eröffnet die Saison und seine Terrasse TreCinque Zero mit einem nicht versäumbaren Treffen, dem Sonntagsbrunch, gewidmet den Familien und vielen anderen. Eine önogastronomische Erfahrung mit Gourmet-Inseln und Produkte aus dem Tessin.

Schweizerisches Betrieb Dyhrberg

 Ein echtes Vergnügen aus Handarbeit, das ist das Motto von Dyhrberg, einem 1965 gegründeten Unternehmen, das 800 Tonnen Lachs pro Jahr verfeinert und räuchert. Ein Familienunternehmen, das in 54 Jahren die Qualität als Bezugspunkt beibehalten hat. Von der Wildzucht bis zur zertifizierten Zucht werden ausschließlich exklusive Qualitätsprodukte von der Firma Dyhrberg produziert und verkauft. Mit Pioniergeist haben wir als erster in der Schweiz geräucherten Lachs nach alter nordischer Tradition gebracht. Neue, innovative Geschmackswelten stehen unseren Kunden offen. Nur der exquisite und edle Lachs kommt in unsere Räucherei im Naturpark Thal, dem Geheimrat der Solothurner Jura. Es wird von Hand filetiert, trocken mit kostbarem Meersalz bestreut und dann traditionell im Holzofen geräuchert.

 

Der Sonntagsbrunch beinhaltet:

  • Gourmet Inseln als Büffet mit herzhaften Köstlichkeiten
  • Gourmet Inseln als Büffet mit süssen Köstlichkeiten
  • 2 warme Speisen von unserem Chef Mauro Grandi
  • Frisch gepresster Saft
  • Wassere, Kaffee und Tee

Entdecken Sie während des Brunches die Vielfalt an Räucherlachs des Betriebes Dyhrberg.

Weinempfehlungen unseres Sommeliers Mario Miranda aus dem Weinkeller Lodali.

80 CHF pro Person, Weine nicht inbegriffen

95 CHF pro Person, Weine nicht inbegriffen

50 CHF Kinder von 6 bis 14 Jahren

Kontakt für Ihre Reservierung: events@theviewlugano.ch oder +41 91 210 0000

WEINKELLER LODALI

“Es müssen die besten Trauben sein”, sagte Giovanni Lodali 1939, “weil hier jeder seinen Wein hat und jeder viel versteht. Wenn Sie keinen Wein machen und keine gute Wahl getroffen haben, gehen sie woanders hin, um zu kaufen”. Das Leben dieses Unternehmens ist ein Querschnitt der Bemühung, in den Hügeln der Langa zu existieren, es ist die Geschichte von Giovanni Lodali, einem Bauernsohn, der damit begann, Wein für die Kunden seiner der einzigen Trattoria in Treiso zu produzieren. Nach dem Krieg baut Giovanni ein Haus und einen großen Keller. Dies sind die Jahre, die Wurzeln und Hoffnungen für die Familie Lodali schaffen, die mit Treiso verbunden ist. 1955 absolvierte sein Sohn Lorenzo die önologische Schule in Alba. Durch die Unterstützung seiner Frau produziert 1958 Lorenzo das erste Crus: Barbaresco und Barolo, die Geschäfte laufen gut und die Weine werden auch ins Ausland verkauft. 1982 stirbt Lorenzo. Rita mit dem Neugeborenen Walter findet den Mut weiterzumachen und ist entschlossen, das Projekt mit dem Fokus auf Qualität und Mustergültigkeit fortzusetzen. Walter, der 1998 sein Studium an der Weinbauschule in Alba absolvierte und noch ein junges Kind ist, bringt neues Leben in die Weinberge von Bricco Ambrogio und Rocche dei Sette Fratelli. Er erneuert die Kellerausstattung, verfeinert die Produktions- und Weinbereitungstechniken. 2005 werden die Reservate Lorens, Lorenzo in Piemontese, Barolo und Barbaresco aus den besten Jahrgängen der Weinberge Bricco Ambrogio und Rocche dei Sette Fratelli hergestellt. Giovanni, Lorenzo, Walter: drei Generationen mit Herz und Wurzeln in der Langhe.

Entdecke mehr